Herzlich willkommen in meiner Praxis

„Jeder Mensch ist ein Individuum. Die Psychotherapie sollte deshalb so definiert werden, dass sie der Einzigartigkeit der Bedürfnisse eines Individuums gerecht wird, statt den Menschen so zurecht zu stutzen, dass er in eine hypothetische Theorie vom menschlichen Verhalten passt.“ (Nach Milton Erickson)

Psychotherapie gehört zu den anerkannten Heilberufen und in belastenden Lebenssituationen professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen, therapeutische Hilfe, Begleitung und Beratung zu suchen, ist sinnvoll.

Mein therapeutisches Denken und Handeln entspringt meiner respektvollen Haltung für Schöpfung und Lebenswege. Jeder Mensch ist einzigartig und seine Geschichte ist es auch.  Ressourcen zu finden und lösungsorientiert zu arbeiten mit Methoden aus der Verhaltenstherapie, Tiefenpsychologie und Gesprächstherapie ist mein Ziel. Der systemische Blick auf das Ganze ermöglicht andere Sichtweisen und neue Lösungen.

Termine und Anmeldung für die Familienaufstellung

Mehrtägiges Seminar in der Diakoniegemeinschaft Puschendorf,

Waldstr.2

11. bis 14.1. 2018

„Ich stelle mich“

 

Familie ist der Ort, an dem wir unsere ersten Erfahrungen gemacht haben. Dort werden Grundlagen für unser Denken, Fühlen und Handeln gelegt, dort erfahren wir alle Formen der Bindung und Beziehung. Über Generationen hinweg verketten sich Menschen zu Beziehungsknoten, die ein offenes Miteinander verhindern.

Die Aufstellung hilft hier beim Verstehen dieser verstrickten Beziehungen, beim Lösen und Neuorientieren und sorgt für mehr Klarheit und Offenheit in den aktuellen Beziehungen.

Leitung:

Barbara Grimm, Nürnberg

  • Jahrgang 1961, verheiratet
  • Aufstellungsleiterin Familienstellen

Susanne Schwanfelder, Obermichelbach

  • Jahrgang 1952, verheiratet, 2 Kinder und 2 Enkelkinder
  • Psychologische Beraterin HPG
  • Aufstellungsleiterin Familienstellen in christl. Verantwortung

Formular für die Anmeldung:

2017.04.aufstellung ohne Ort.11

NEU!! Seminar Familienaufstellung

11. – 14. Januar 2018

„Ich stelle mich“

 

Familie ist der Ort, an dem wir unsere ersten Erfahrungen gemacht haben. Dort werden Grundlagen für unser Denken, Fühlen und Handeln gelegt, dort erfahren wir alle Formen der Bindung und Beziehung. Über Generationen hinweg verketten sich Menschen zu Beziehungsknoten, die ein offenes Miteinander verhindern.

Die Aufstellung hilft hier beim Verstehen dieser verstrickten Beziehungen, beim Lösen und Neuorientieren und sorgt für mehr Klarheit und Offenheit in den aktuellen Beziehungen.

Leitung:

Barbara Grimm, Nürnberg

  • Jahrgang 1961, verheiratet
  • Aufstellungsleiterin Familienstellen

Susanne Schwanfelder, Obermichelbach

  • Jahrgang 1952, verheiratet, 2 Kinder und 2 Enkelkinder
  • Psychologische Beraterin HPG
  • Aufstellungsleiterin Familienstellen in christl. Verantwortung

Seminarbeitrag:

  • Teilnehmer mit eigener Aufstellung € 190
  • Teilnehmer ohne eigene Aufstellung € 90

Mindestteilnehmerzahl: 8

Max. Teilnehmerzahl:    15 (11 mit eigener Aufstellung)

Ort der Veranstaltung: Diakoniegemeinschaft Puschendorf, Waldstr. 2

Anmeldung mit diesem Formular

2017.04.aufstellung ohne Ort.11