Therapiekonzept

Im Kontext der psychologischen Beratung (keine psychische Erkrankung mit behandlungsbedürftiger Diagnose) unterstützt der beratende Therapeut den Hilfesuchenden dabei, eine klare Sicht auf die eigene Problemsituation zu bekommen und Lösungen zu suchen.

Entsprechend dem derzeitigen Stand der Psychotherapieforschung und um jedem Menschen in seiner Einzigartigkeit und komplexen Wirklichkeit gerecht zu werden, ist eine einzige Arbeitsform nicht angemessen. Daher biete ich ein gesprächspsycho-
therapeutisches Konzept an, das verhaltenstherapeutische (u.a. kognitive VT) und individualpsychologische Methoden (u.a. Lebensstilanalyse, Arbeit mit Träumen) und klassische Seelsorgeformen (Trösten, Ermutigen) zusammenbindet. Mit dem Blick auf ganze Systeme erweitert sich das Verständnis für die Zusammenhänge.

Mein Ziel ist die Orientierung in Gegenwart und Zukunft, Verständnis der eigenen Entwicklung und gemeinsames, hoffnungsvolles Arbeiten in die Zukunft, um schwierige Situationen zu bewältigen und Veränderungen zu erreichen.

Mir ist die sorgfältige Differentialdiagnostik von medizinischer Seite (Fachärzte) sehr wichtig, um seelische Störungen, die auf körperliche Erkrankungen zurückzuführen sind, zu erkennen und richtig zu behandeln.

 

In welchen Situationen finden Sie Hilfe?

  • Persönliche Lebenskrisen
  • Ehekrisen, Partnerkrisen, Trennung und Scheidung
  • Depressionen, Zwangsstörungen, Perfektionismus
  • Burn-out-Syndrom
  • Begleitung bei Langzeiterkrankungen und nach Klinikaufenthalten
  • Hilfe im Umgang mit chronischen körperlichen und seelischen Erkrankungen